Impfungen

Impfungen sind heute ein wichtiger und fester Bestandteil unserer Gesundheitsvorsorge.  Die Qualität und Aktualität unserer Impfempfehlungen ist durch regelmäßige Fortbildung gesichert.  Wir orientieren uns dabei an den aktuellen Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkomission am Robert-Koch Institut. Gerne überprüfen wir Ihren aktuellen Impfstatus. Bringen Sie bitte Ihren Impfausweis mit, da nur dokumentierte Impfungen zählen.

Empfohlene Impfungen für alle Erwachsene

In Deutschland werden zur Zeit folgende Impfunge für Erwachsene von der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts empfohlen:

Tetanus (Wundstarrkrampf)

Alle Personen sollten eine vollständige Grundimmunisierung mit 3 Impfungen erhalten haben. Auffrischimpfungen alle 10 Jahre. In der Regel wird die Impfung zusammen mit der Impfung gegen Diphterie mit einem Kombinationsimpfstoff durchgeführt.

Diphterie

Alle Personen sollten eine vollständige Grundimmunisierung mit 3 Impfungen erhalten haben. Auffrischimpfungen alle 10 Jahre. In der Regel wird die Impfung zusammen mit der Impfung gegen Tetanus mit einem Kombinationsimpfstoff durchgeführt.

Pertussis (Keuchhusten)

Alle Erwachsenen sollten bei der nächsten Impfung gegen Tetanus und Diphterie einmalig auch gegen Keuchhusten mitgeimpft werden. Die Impfung erfolgt dann mit einem Kombinationsimpfstoff gegen alle 3 Erreger.

Poliomyelitis (Kinderlähmung)

Alle Personen sollten eine vollständige Grundimmunisierung erhalten haben. Auffrischimpfungen alle 10 Jahre sind nur für gefährdete Personen empfohlen. 

Empfohlene Impfungen in speziellen Fällen

Influenza (Virusgrippe)

Geimpft werden sollten alle Personen über 60 Jahre sowie Personen mit besonderer Gefährdung wie z. B. chronische Erkrankungen oder medizinisches Personal. Die Impfung muß jedes Jahr wiederholt werden und wird im Herbst durchgeführt.

Pneumokokken (Lungenentzündung durch Pneumokokken)

Geimpft werden sollten alle Personen ab 60 Jahre sowie Personen mit besonderer Gefährdung. Die Impfung sollte in der Regel alle 5 Jahre wiederholt werden.

Reisemedizinische Impfungen

Reisemedizinische Impfungen gehören in der Regel nicht zum Leisutungskatalog der gesetzlichen Krankenvesicherung. Die Kosten für diese Impfungen müssen von Ihnen sebst getragen werden. Sprechen Sie uns an.